Winterblühende Heide 'Kramer's Rote'

Erica x darleyensis 'Kramer's Rote'

Topfware

Lieferhöhe: 15 - 20 cm
EUR2.80 /  Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

lieferbar ab Mitte August 2020

Beschreibung:


Wer hätte gedacht, wie vielseitig einsetzbar die verschiedenen Heidekrautgewächse sind. Zu diesen repräsentativen, niedrig wachsenden Laubgehölzen zählt sich die Winterblühende Heide 'Kramer's Rote'. Mit ihrer leuchtend rosaroten Färbung erstrahlt der Garten zur kalten Jahreszeit, denn diese Sorte hat ihre Blütezeit in den Wintermonaten. Attraktiv setzt sie Beete in Szene, komplettiert verschiedene Arrangements oder überzeugt in Trögen oder Gestecken eindrucksvoll. Der botanische Name der Pflanze lautet Erica x darleyensis 'Kramer's Rote', weshalb sie auch oft nur einfach als 'Erika' betitelt wird. Zudem ist sie bekannt als Englische Heide.

Winterblühende Heide 'Kramer's Rote' zeigt sich als Jungpflanze, außerhalb der Blütezeit, zunächst mit kräftig dunkelgrünem bis graugrünem, nadelartigem Laubkleid. An den vielen, dünnen Trieben, sitzen die unzähligen Knospen der Heide direkt zwischen dem nadelartigen Laub. Die Knospen sind zunächst hellgrün leuchtend und nehmen mit der Zeit eine rötliche bis rötlichbraune Verfärbung an. Die Blüten öffnen sich aus diesen je nach Witterungsverhältnissen bereits ab November, meist Dezember. So kommt Farbe in den winterlichen Garten. Die Blüten erstrahlen in einem leuchtenden Rosa bis Rosarot und setzen sich kontrastreich zum dunklen Laubkleid ab. Begehrt ist die Winterblühende Heide 'Kramer's Rote' aufgrund ihrer äußerst langen Blütedauer und dem Blütezeitraum. Mit ihrem buschigen, dichten und aufrechten Wuchs, wächst sie in der Breite größer aus, als in der Höhe. Dadurch macht sie sich als Bodendecker ideal einsetzbar. In Gruppe gesetzt, können zwischen 7 bis 9 Exemplare pro Quadratmeter gesetzt werden. Oder es werden circa 4 bis 5 Stück pro Meter eingerechnet. In der Höhe erreicht Winterblühende Heide 'Kramer's Rote' circa 30 bis 40 Zentimeter und in der Breite bis zu 50 Zentimeter. Empfehlenswert ist eine geschickte Kombination aus Heidepflanzen unterschiedlicher Blütezeit oder -farben.

Ist der Boden sandig, ist dies die beste Voraussetzung für ein gutes Wachstum. Diese Eigenschaft kommt der Heimat der Heidegewächsen am nächsten. Englische Heide benötigt nur wenig Nährstoffe. Der Boden darf gern ausreichend sauer sein. Eine weitere positive Eigenschaft dieser Sorte ist, dass sie äußerst kalkunempfindlich ist, obwohl sie zu den Pflanzen gehört, die saure Böden bevorzugen. Geschützte Lagen in voller Sonne oder im Halbschatten sind für die Erica optimal ausgewählt. Wer sich den Charme wunderschöner, natürlicher Heidelandschaften in seinen eigenen Garten holen möchte, sollte auf die Erica x darleyensis 'Kramer's Rote' nicht verzichten. Ihre lange Blütedauer, ihr robuster Charakter und ihre Winterhärte überzeugen jeden Pflanzenliebhaber. Um die Winterblühende Heide 'Kramer's Rote' vital und gesund zu halten, ist ein Schnitt direkt nach der Blüte ratsam. Zu beachten ist, dass ein regelmäßiger Schnitt nach der Blüte die Pflanze nicht ganz so hoch wachsen lässt, wie maximal möglich. Sie erreicht dann im Schnitt um die 30 Zentimeter.