Weintraube 'Regent'

Vitis 'Regent'

Containerware
Containerware sind Pflanzen, die in einem Topf gewachsen sind und auch mit Topf ausgeliefert werden. Der Versand kann das ganze Jahr über erfolgen.

Lieferhöhe: 80 - 100 cm
EUR22.37 /  Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit bis zu 9 Werktage

Beschreibung:


Die Weintraube 'Regent' wächst mit ihren dekorativen Blättern geschickt an einer Wand oder einem Rankgitter hinauf. Diese braucht sie als Kletterhilfe. Nach der Blütezeit im Frühjahr bildet (bot.) Vitis 'Regent' köstliche Weintrauben aus, die bis zum September oder Oktober reifen. Der Gärtner wählt den Standort mit Bedacht, da die Pflanze viel Sonne und einen trockenen Boden ohne Staunässe benötigt. Einen halbschattigen Platz an der Hauswand toleriert die Weinrebe, wenn im Garten kein sonniger Platz in Frage kommt. Die beste Pflanzzeit ist das Frühjahr. So nutzt die Vitis 'Regent' die warme Jahreszeit zum Anwurzeln und Austreiben. In einem nährstoffreichen, tiefgründigen und durchlässigen Boden gedeiht die Pflanze mit ihren leckeren blauen Früchten prächtig und stellt keinen besonderen Anspruch an die Pflege. An trockenen Tagen bewässert der Gärtner und handelt richtig, wenn er mäßig gießt und nasse Füße vermeidet. Zu viel Feuchtigkeit führt zum Absterben der Trauben und mindert den Ertrag. Die Weintraube 'Regent' ist eine attraktive und anspruchslose Rebsorte, die sich für die Weinherstellung eignet. Im Weinanbau erfreut sie sich unglaublicher Beliebtheit. Im heimischen Garten steht der Frischverzehr der Weintrauben im Vordergrund. Die süßen, knackigen und mittelgroßen Früchte sind im Herbst zu ernten und als Tafeltrauben unverzichtbar. Die Beeren enthalten gesunde Vitamine und sind ein köstliches Naschobst. Getrocknete Trauben werden zu Rosinen und sind über einen langen Zeitraum verzehrbar.

Die Erntezeit liegt zwischen September und Oktober, hängt von dem Reifegrad der Früchte und vom gewählten Standort ab. An einem sonnigen Standort sind die süßen Beeren im September erntereif, während ein kühler Sommer oder ein halbschattiger Standort die Erntezeit der Weintrauben auf den Oktober verschieben. Die Bepflanzung direkt an einer Hauswand ist optimal. Im Kübel ist bei Vitis 'Regent' ein eher mäßiger Wuchs zu erwarten. Ein Rückschnitt ist nicht notwendig. Allerdings ist das Entfernen getrockneter Zweige oder abgestorbener Pflanzenteile dringend anzuraten. Pflanzt der Gärtner die Rebsorte an der Hauswand, ist ein gelegentlicher Freischnitt der Fenster und anderer Areale am Haus sinnvoll. Hingegen weit verbreiteter Meinungen schädigt die Weinrebe dem Putz nicht. Sie erhält ihren Standort bedenkenlos am Haus, an der Gartenlaube oder an der Terrasse. Die Weintraube 'Regent' ist winterhart und verliert ihr Laub nach intensiver Herbstfärbung. Rund um den Wurzelballen lässt der Gärtner das herabgefallene Weinlaub liegen, da dieses ein hochwertiger organischer Dünger ist und Nährstoffe in den Boden leitet. Die Weintraube 'Regent' erreicht eine Wuchshöhe von drei bis vier Metern und sucht sich in der Wuchsbreite ihren eigenen Weg. Da die Weinrebe vor Fenstern und Türen ihr Wachstum nicht bremst, muss der Gärtner die Triebe regelmäßig stutzen. Dafür nutzt er den Frühsommer nach dem Austrieb. Mit viel Sonne, wenig Pflegeaufwand und mäßiger Bewässerung wächst die Weinrebe zu einer stattliche Kletterpflanze heran. Die im Frühjahr austreibenden, unscheinbaren Blüten zeigen keinen dekorativen Wert und sind im Laub verschwindend. Anders verhält es sich bei den Früchten, die in beachtlicher Menge und dicht besiedelten Trauben über den Sommer heranwachsen.