Stöbern

Sanddorn
nur 4,99 Euro

Infomationen
Ihre Vorteile
direkt aus der Baumschule
unsere Pflanzen werden direkt aus der Baumschule ohne Umwege an Sie versandt
günstiger Preis
durch Optimierung unserer Versandprozesse ist es uns möglich, Pflanzen sehr günstig anzubieten
Wunschtermin
Sie brauchen die Pflanzen erst in 3 Wochen? Kein Problem.
Kompetente Beratung
Unsere Gärtnermeister beraten Sie gerne vor und nach dem Kauf

Eigenschaft dieser Pflanze
Besonderheiten
durch kurze Ausläufer Teppiche bildend
Blatt
dreizählig, gezähnt, behaart, glänzend
Blütenfarbe
goldgelb
Blütenform
schalenförmig
Blütezeit
April - Mai
Boden
gut durchlässig, frisch, humos, feucht
Bodendeckend
ja
Duftstärke
0
Laub
immergrün
Laubfarbe
grün
Pflanzenbedarf
1899 Herkunft: Balkan, Karpaten, N-Japan, SO-Europa
Standort
Halbschatten bis Schatten
Verwendung
Bodendecker, Rabatte, Gräber, Unterpflanzung
Wuchs
flächig ausbreitend, kriechend, teppichartig
Wuchsbreite
30 - 60 cm
Wuchsgeschwindigkeit
5 - 10 cm/Jahr
Wuchshöhe
10 - 15 cm
Weitersagen
Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
empfehlen

Waldsteinie / Dreiblatt Golderdbeere
vergrößern

Waldsteinia ternata

Waldsteinie / Dreiblatt Golderdbeere

Strahlendes Gelb für schattige Lagen. Mit dieser Waldstaude werden schattige Lagen im Garten zu einem wahren Blickfang. Die Waldsteinia ternata, so der botanische Name für die Waldsteinie / Dreiblatt Golderdbeere, sorgt mit ihrem leuchtenden Gelb der Blüten für einmalig schöne Blütenteppiche. Die Staude verfügt über einen attraktiven Wuchs, der den Einsatz der Pflanze als Bodendecker äußerst beliebt macht. Für halbschattige oder schattige Bereiche ist die Waldsteinie ein echter Gewinn. Sie bildet mit ihren Ausläufern Teppiche, die ganze Flächen bedecken. Zusätzlich verschönert die Staude mit ihrem immergrünen Wesen den winterlichen Garten und sorgt mit ihrem kräftigen Grün für schöne Akzente.

Vielseitig ist die Dreiblatt Golderdbeere im Garten einsetzbar. Direkt unter oder zwischen Gehölzen zeigt sie sich in besonderer Attraktivität. Ebenso ist die Rhizomstaude die ideale Besetzung für eine pflegeleichte Begrünung von Gräbern. Bei der Grabgestaltung trumpft sie damit auf, dass sie sich anspruchslos präsentiert. Kurze Trockenphasen machen der Pflanze nichts aus und neben dem immergrünen Nutzen für Grabflächen, schmückt sie diese noch eindrucksvoll mit ihrer gelben, freundlichen Blütenpracht. Wichtig für Waldsteinia ternata ist ein nährstoffreicher und gut durchlässiger Boden. Staunässe ist zu vermeiden, die verträgt die Pflanze nicht gut. Ein Anzeigen für mögliche Staunässe ist, dass sich das Blattwerk dunkel bis bräunlich verfärbt. Der bevorzugte Standort ist halbschattig bis schattig. Dies ist einer der größten Vorteile der Waldstaude. In schattigen Bereichen des Gartens zeigen sich wenige Pflanzen blühfreudig. Oftmals lassen sich ausnehmend Pflanzen mit grünem Kleid, statt Blütenfülle pflanzen. Ganz anders mit der Dreiblatt Golderdbeere.

Mit ihrem teppichbildenden, kriechenden und flächig ausgebreitetem Wuchs, ist die Waldsteinia ternata im Stande, ganze Flächen zu begrünen. Der Einsatz als blühender Bodendecker ist damit ideal. Mit ihrem Wuchs erreicht die Staude eine Höhe von circa zehn bis fünfzehn Zentimetern. Um die 30 bis 60 Zentimeter gewinnt sie in der Breite. Mit einem Zuwachs von fünf bis zehn Zentimetern im Jahr, erreicht die Pflanze langsam aber stetig ihre Maximalgröße. Die Waldsteinie ist die ideale Gruppenpflanze. Erst mit mehreren Exemplaren in Gruppe gesetzt, entfaltet sie mit ihrem Wuchs den typischen, schönen und flächengrünen Anblick. Dabei pflanzt der Gärtner acht bis zwölf Stauden der Dreiblättrigen Golderdbeere pro Quadratmeter ein. So bekommt er kurz darauf einen dichten Teppich, der sogar Unkraut unterdrückt. Dreizählig und gezähnt ist das frischgrün gefärbte Blatt der Pflanze. Es bildet einen attraktiven Grünteppich im Schattenbereich. Zu diesem schönen Anblick gesellen sich die einfachen, schalenförmigen Blüten. Diese sind leuchtend gelb und verfügen über fünf leicht überlappende Blütenblätter. Aus der Mitte der Blüte, ragen die gelben Staubgefäße heraus. Die Blütezeit der Waldstaude ist von April bis Mai. Somit blüht sie früh im Jahr und läutet langsam die Sommerzeit ein.

Circa ab Oktober bis November färbt sich die Waldsteinie nach und nach bräunlich-rot. Dies ist die Herbstfärbung der Pflanze und ein attraktiver und natürlicher Prozess der Waldstaude. Wer die Staude an einem sonnigen Platz pflanzt, muss bedenken, dass die Waldsteinie grundsätzlich halbschattige Plätze bevorzugt. Eine ausreichende Wasserversorgung ist an einem sonnigeren Platz wichtig. Waldsteinia ternata ist gut schnittverträglich. Sollte sie dem Gärtner zu schnell wachsen, ist ein Rückschnitt verträglich.


Topfballen  
Lieferhöhe:
10 - 15 cm
Einzelpreis
EUR1.29
ab 50  Stück
EUR1.19
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit bis zu 11 Werktage
Wie wäre es vielleicht auch mit diesen Produkten:
Kriechspindel 'Blondy'  ®
Kriechspindel 'Blondy' ® / Euonymus fortunei 'Blondy' ®
EUR1.79
Großblättriger Irischer Efeu
Großblättriger Irischer Efeu / Hedera helix hibernica
ab EUR3.70
Fingerstrauch 'Nuuk'
Fingerstrauch 'Nuuk' / Potentilla tridentata 'Nuuk'
EUR1.29
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
Kleinblättriges Immergrün
Kleinblättriges Immergrün / Vinca minor
EUR1.49

Immergrün 'Rubra' / 'Atropurpurea' / Vinca minor 'Rubra' / 'Atropurpurea'
EUR0.00

Teppich-Flammenblume 'Scarlet Flame' / Phlox subulata 'Scarlet Flame'
EUR0.00

Weißes Immergrün 'Alba' / Vinca 'Alba' / Vinca minor 'Alba'
EUR0.00