Attribute


Besonderheiten
Vogelnährgehölz, anspruchslos, Herbstfärbung, leuchtend rote Früchte, hoher Zierwert
Blatt
unpaarig gefiedert, bis 20 cm lang, sattgrün, Herbstlaub gelb bis orange
Blüte
einfach
Blütenfarbe
weiß
Blütenform
rispenförmig
Blütengröße
groß (> 10cm)
Blütezeit
Mai - Juni
Boden
frischer bis nasser Boden
Fruchtschmuck
ja
Heimisch
ja
Herbstfärbung
ja
Laub
laubabwerfend
Laubfarbe
grün, im Herbst gelb bis orangerot
Nahrung für Insekten
ja
Salzverträglich
nein
Standort
Sonne bis Halbschatten
Verwendung
unter anderem als Hausbaum, Landschafts- und Knickgehölz
Windverträglich
ja
Winterhärte
Z3 | -40,1 bis -34,5 °C
Wuchs
als Baum oder Strauch, oft mehrstämmig
Wuchsbreite
400 - 600 cm
Wuchsgeschwindigkeit
30 - 70 cm/Jahr
Wuchshöhe
600 - 1200 cm
Wurzelsystem
Tiefwurzler

Vogelbeere / Eberesche

Sorbus aucuparia

Containerware
Containerware sind Pflanzen, die in einem Topf gewachsen sind und auch mit Topf ausgeliefert werden. Der Versand kann das ganze Jahr über erfolgen.

Lieferhöhe:
125 - 150 cm
EUR38.90 /  Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auslieferung ab Mitte Februar 2024
Wurzelware
Wurzelware oder auch wurzelnackte Pflanzen werden ohne Erdballen und ohne Topf geliefert. Deshalb kann diese Form nur im Herbst und im Frühjahr verschickt werden.

Lieferhöhe:
125 - 150 cm
EUR80.50 /  5  Stück Stückpreis: EUR16.10

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auslieferung ab Mitte Februar 2024
Lieferinformation:
Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2024 ausgeliefert.
Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.

Beschreibung:


Die Vogelbeere / Eberesche ist als Baum, selten als Strauch, bei uns in der Natur weit verbreitet. Ausgewachsen wird sie ca. 8 bis 12 m groß. Mit ihren in Rispen stehenden weißen Blüten im Mai - Juni und den erbsengroßen leuchtend roten Beeren ab August verziert sie die Landschaft. Die Pflanze ist ebenso als Eberesche bekannt.

Da die Früchte sehr gern von Vögeln gegessen werden hat sie so ihren zweiten Namen, Vogelbeere / Vogelbeerbaum bekommen. Für den Menschen sind die Früchte roh ungenießbar, da sie Parasorbinsäure enthalten. Im Herbst verfärbt sich das dunkelgrüne Laub in ein leuchtendes Flammenmeer in gelborange - rot. Verwendung findet er unter anderem als Hausbaum, Landschafts- und Knickgehölz.

mehr lesen