Stöbern

Sanddorn
nur 4,99 Euro

Infomationen
Ihre Vorteile
direkt aus der Baumschule
unsere Pflanzen werden direkt aus der Baumschule ohne Umwege an Sie versandt
günstiger Preis
durch Optimierung unserer Versandprozesse ist es uns möglich, Pflanzen sehr günstig anzubieten
Wunschtermin
Sie brauchen die Pflanzen erst in 3 Wochen? Kein Problem.
Kompetente Beratung
Unsere Gärtnermeister beraten Sie gerne vor und nach dem Kauf

Eigenschaft dieser Pflanze
Besonderheiten
bildet dichte Teppiche, aromatisch, attraktive Blüte, bienenfreundlich, winterhart
Blatt
elliptisch, ganzrandig, duftend, glatt
Blüte
einfach
Blütenfarbe
purpurrot
Blütenform
doldenförmig
Blütengröße
klein (< 5cm)
Blütezeit
Juni - August
Boden
trocken, gut durchlässig, geringer Humus- und Nährstoffbedarf
Bodendeckend
ja
Duftstärke
3
Frucht
Nüsschen, unscheinbar
Fruchtschmuck
nein
Jahrgang
1991
Laub
immergrün
Laubfarbe
grün
Pflanzenbedarf
25 cm Pflanzabstand, 15-17 pro m²
Standort
Sonne
Verwendung
Steinanlagen, Matten, Freiflächen, Dachbegrünung
Winterhärte
Z5 | -28,8 bis -23,4 °C
Wuchs
teppichartig, kriechend, teils wurzelnd
Wuchsbreite
20 - 25 cm
Wuchshöhe
3 - 7 cm
Weitersagen
Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
empfehlen

Thymus serpyllum 'Coccineus'

Scharlachroter Feld-Thymian 'Coccineus'

Der Scharlachrote Feld-Thymian 'Coccineus' ist ein wohlriechender Lippenblütler, der sich fabelhaft eignet, freie Flächen in einem Steingarten zu füllen. Nicht nur in der Blütezeit verströmt die Pflanze einen intensiven Duft. Bescheint sie die warme Sommersonne, setzen ihre Blätter ätherische Öle frei. Ein intensives Aroma zieht durch den Garten. Dekorativ blüht die Staude den ganzen Sommer über. Zu mehreren bildet (bot.) Thymus serpyllum 'Coccineus' in kurzer Zeit einen wundervollen Teppich aus purpurrot gefärbten Blüten. Auch außerhalb der Blütezeit bietet sich dem Betrachter ein schöner Anblick. Mit ihren immergrünen, leicht behaarten Blättern, büßt die Pflanze nichts von ihrer Attraktivität ein.

Der Scharlachrote Feld-Thymian ist eine mehrjährige Staude und erreicht eine Höhe von circa sieben Zentimetern. Damit gehört er zu den bodendeckenden Pflanzen, die in Gruppe gesetzt, ohne Umstände schnell Flächen und anderes Terrain überdecken. Er ist robust und bringt lange Freude. Die immergrüne Pflanze trotzt der kalten Jahreszeit und zeigt sich bis zu Temperaturen von circa -28 °C winterhart. Ab Juni präsentieren sich die vielen kleinen Blüten in einem purpurroten Meer, ähnlich einem weichen Kissen. Seine leicht behaarten Blätter färben sich im Winter rot, wodurch der Thymus serpyllum 'Coccineus' eine abwechslungsreiche Pflanze ist. Das macht ihn beliebt und er kommt an verschiedenen Stellen zum Einsatz. Mauerkronen und Gräber, Dachgärten und Steinanlagen sind bevorzugte Standorte. Er zieht Bienen magisch an, da er viel Nektar und Pollen produziert. Somit ist er ein guter Bestandteil einer Bienenweide. Als gern besuchtes Ziel von Honigbienen und anderen nektarsammelnden Insekten umgibt die Staude ein emsiges Summen und Brummen.

Diese bodendeckende Pflanze liebt die Sonne! Sie wächst bevorzugt in gut durchlässiger und trockener Erde. Humusarme und sandige Böden mit kleinen Steinchen sind das Optimum. Erstaunlich, wie genügsam der Scharlachrote Feld-Thymian ist! An kargen und mageren Standorten gedeiht er prächtig. Außerdem ist die Staude absolut pflegeleicht. Da Thymus serpyllum 'Coccineus' flache Matten bildet, ist kein Rückschnitt im Herbst nötig. Alle seitwärts gehenden Triebe sind nach Bedarf jederzeit entfernbar. So behält die kleine Staude ihre Form und verwächst nicht mit anderen Pflanzen. Der zierende Thymian benötigt keinen extra Dünger oder zusätzliches Wasser. Er kommt ausgezeichnet mit trockenen Böden und längeren Phasen ohne Niederschlag zurecht. Allein auf Staunässe reagiert er empfindlich. Diese schöne Pflanze hat einen einzigartigen Zierwert, der sich wunderbar in naturnahen Gärten und Steinanlagen entfaltet. Ein Geheimtipp: Zwischen Trittplatten und in größeren Pflasterfugen gepflanzt, erscheint er als attraktives Grün und das lästige Unkrautjäten entfällt.