Rote Sommerspiere 'Anthony Waterer'

Spiraea bumalda 'Anthony Waterer'

Containerware
Containerware sind Pflanzen, die in einem Topf gewachsen sind und auch mit Topf ausgeliefert werden. Der Versand kann das ganze Jahr über erfolgen.

Lieferhöhe: 20 - 30 cm
Pflanzenbedarf: 4 pro Meter
EUR8.57 /  Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

lieferbar ab Mitte August 2020

Wurzelware
Wurzelware oder auch wurzelnackte Pflanzen werden ohne Erdballen und ohne Topf geliefert. Deshalb kann diese Form nur im Herbst und im Frühjahr verschickt werden.

Lieferhöhe: 30 - 40 cm
Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
EUR15.20 /  5  Stück Stückpreis: EUR3.04

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

lieferbar ab Anfang Oktober 2020

Beschreibung:


So präsentiert sich die Rote Sommerspiere 'Anthony Waterer'. Als dicht verzweigter und vieltriebiger Kleinstrauch, erreicht er eine Höhe von circa 60 bis 100 Zentimetern. Die wunderschönen rubinroten Blüten sitzen in bis zu 15 Zentimeter breiten Schirmrispen von (bot.) Spiraea bumalda 'Anthony Waterer'.

In der Zeit von Juli bis September, sorgen die ständig nachtreibenden Blüten im Garten für ein Feuerwerk der Extraklasse. Jede einzelne Pflanze erreicht eine Breite von circa 30 bis 40 Zentimetern. Jährlich legt sie zwischen 10 und 20 Zentimeter an Zuwachs zu. Wohl fühlt sich dieses strahlend schöne Schmuckstück auf normalen Gartenböden. Bevorzugt ist ein Platz in der Sonne oder im Halbschatten. Mit ihrem kompakten Wuchs eignet sich Spiraea bumalda 'Anthony Waterer' zum Bepflanzen von Beeten oder als kleine Heckenpflanze. Das mittelgrüne Laub zaubert einen traumhaften Kontrast zu den verschwenderisch und reichlich blühenden, rubinroten Rispen. Die Rote Sommerspiere 'Anthony Waterer' ist eine robuste und pflegeleichte Gartenpflanze. Als Hecke gepflanzt, gibt sie monatelang ein wunderschön blühendes Bild ab. Ebenso eignet sie sich solitär stehend auf einer Freifläche.

An den Boden und Standort stellt dieses anspruchslose Gewächs keine besonderen Ansprüche. Mit einer sonnigen bis halbschattigen Lage auf nährstoffreichem, durchlässigem und humosem Boden, ist die Pflanze vollauf zufrieden. Die Rote Sommerspiere zeigt sich sehr winterhart und gut schnittverträglich. Schnitte sind mehrmals jährlich durchführbar. Damit nimmt die Blühfreude der Pflanze noch zu. Ein Rückschnitt um ein Drittel empfiehlt sich im Frühjahr. So ist eine üppige Blüte zu erwarten. Ob ein Schnitt erfolgt oder nicht, ist dem Gärtner frei überlassen. Da sie ohne einen regelmäßigen Schnitt wunderschön wächst und blüht, lässt der Gärtner sie auf einem bepflanzten Hang ungeschnitten. Als niedrige Hecke verträgt sie mehrere Formschnitte jährlich. Radikale Rückschnitte im Herbst schaden der Spiraea bumalda 'Anthony Waterer' nicht. Im nächsten Frühjahr treibt sie in gewohnter Weise erneut aus.

Die 'Anthony Waterer' zeigt sich als breitwüchsiger und dichter Strauch. Die anfänglich weißlichen bis grünen Blätter der Pflanze, entwickeln sich später zu einem satten Grün. Sie erreichen eine Länge von circa vier Zentimetern. Die Rote Sommerspiere beginnt im Juni mit ihrer reichhaltigen Blüte. Diese hält unvermindert bis zu vier Monate an. Dieses unermüdlich blühende, pflegeleichte, widerstandsfähige und anspruchslose Gewächs ist nicht zu unrecht eine gerne gesehene Bewohnerin in vielen Gärten. Sie benötigt keinen Dünger und mit regenfreien Tagen kommt sie ebenfalls gut zurecht. Mit der Stecklingsentnahme ist das Vermehren von Spiraea bumalda 'Anthony Waterer' leicht. Hier nimmt der Gärtner ein verholztes Stück von rund 25 Zentimetern. In halbschattiger Lage in die Erde gesteckt und bis zum Anwachsen regelmäßig gegossen, zieht sie im Frühjahr an ihren endgültigen Platz.