Rote Büschelrose / Mandarin-Rose

Rosa moyesii

Containerware
Containerware sind Pflanzen, die in einem Topf gewachsen sind und auch mit Topf ausgeliefert werden. Der Versand kann das ganze Jahr über erfolgen.

Lieferhöhe: 40 - 60 cm
EUR7.85 /  Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit bis zu 9 Werktage

Wurzelware
Wurzelware oder auch wurzelnackte Pflanzen werden ohne Erdballen und ohne Topf geliefert. Deshalb kann diese Form nur im Herbst und im Frühjahr verschickt werden.

Lieferhöhe: 60 - 100 cm
EUR15.20 /  5  Stück Stückpreis: EUR3.04

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

lieferbar ab Mitte Oktober 2020

Beschreibung:


Die Rote Büschelrose / Mandarin-Rose bezaubert hierzulande als eine der prächtigsten Rosen mit einfachen Blüten. Die blutrote Farbe der Blütenblätter wirkt spektakulär! Ein faszinierendes Detail sind die sonnengelben Staubgefäße, die sich wie ein Kranz um die Mitte der Blütenschale präsentieren. Sie sind ein auffälliger Kontrast zum schönen Rot der mittelgroßen Blüten. Mit ihnen schmückt sich die (bot.) Rosa moyesii im Juni. Mit überreicher Pracht entfalten sie sich an der imposanten Roten Büschelrose / Mandarin-Rose und leuchten dem Betrachter entgegen. Vielen Gärtnern ist diese Rosenart unter dem Namen Mandarin-Rose bekannt, der auf ihre ursprüngliche Heimat im Fernen Osten anspielt. Eindrucksvoll wächst die Rote Büschelrose / Mandarin-Rose auf eine Höhe von zwei bis drei Meter. Ihre Wuchsbreite ist nicht minder imposant und der Gärtner rechnet mit anfänglich 150 Zentimetern und im Laufe der Zeit drei Metern Durchmesser. So ist es ratsam, ausreichend Platz für das Gehölz einzuplanen. Die Rosa moyesii zeigt eine breitbuschige Form und wächst kräftig. Sie ist ein wundervoller Solitär, den garantiert niemand übersieht! In großen Gartenanlagen ist die schöne Wildrose für Gruppen von Rosensträuchern geeignet. Kleinere Beet- und Edelrosen bilden einen wunderbaren Vordergrund, hinter dem die Moyesii einen schönen Abschluss des Arrangements bildet. An einem Grundstücksrand begeistert sie als blühende Grenze und hält gut verzweigt ungebetene Besucher ab.

Vor Gebäuden bildet die Rote Büschelrose / Mandarin-Rose einem herrlichen Anblick und mit dem Grün ihres Laubes lockert sie eine solche Kulisse auf. Wie ein interessantes Spiel mit Kontrasten wirkt es, wenn sich diese Wildrose in urbanen Situationen entfaltet. Kombiniert der Gärtner ihre ursprüngliche Optik mit modernen Elementen, erzielt er spannende Szenerien. Vor Terrassen gepflanzt, ist die Rose ein lockerer Sichtschutz. Was gibt es schöneres, als ungestört am liebsten Sitzplatz zu entspannen und die fantastischen Blüten zu betrachten? Im Herbst erscheinen orangerote, flaschenförmige Hagebutten an diesem Rosenstrauch. Mit dem wundervollen Fruchtschmuck begeistert die Rose über einen langen Zeitraum. Die Früchte leuchten mit ihrer auffälligen Farbe aus dem Laub hervor. Die Blätter der Rote Büschelrose / Mandarin-Rose stehen wechselständig an den Trieben. Es handelt sich um unpaarig gefiedertes Laub mit bis zu 13 Fiederblättern. Die einzelnen Blätter präsentieren sich mit bis zu vier Zentimetern Länge und sind eiförmig bis breit-elliptisch gestaltet und laufen oben spitz zu. Bei der Rosa moyesii fällt auf, dass die oberen Blätter deutlich größer sind als die unteren. Die Blattspreiten haben einen fein gesägten Rand und zeigen sich auf ihrer Oberseite dunkelgrün während ihre Unterseite bläulich schimmert. Ein wundervoller Kontrast zum Rot der Blüten! Wie sich die Farbe der Blüten zeigt, hängt vom gewählten Standort ab. Typisch für die Moyesii sind blutrote Kronblätter. In einigen Fällen färben sie sich weniger intensiv und erscheinen in einem dunklen Rosa. Die fünf Kornblätter stehen um einen zentralen freistehenden Griffel. Ein wundervolles Detail der Roten Büschelrose / Mandarin-Rose sind die Staubgefäße, die markant goldgelb leuchten. Sie sind um den Griffel angeordnet und bilden einen breiten und dichten Ring um die Blütenmitte. Ein Anblick, dem sich der Rosenliebhaber nicht verschließen kann! Entspannt genießt er den prächtigen Anblick dieser Rosenart. Denn um ihre Pflege braucht er sich nicht zu kümmern. Diese Wildrose ist robust und blattgesund und bis bis zu rund -29°C winterhart.