Lichtmess Zaubernuss 'Pallida'

Hamamelis intermedia 'Pallida'

Containerware
Containerware sind Pflanzen, die in einem Topf gewachsen sind und auch mit Topf ausgeliefert werden. Der Versand kann das ganze Jahr über erfolgen.

Lieferhöhe: 60 - 80 cm
EUR35.43 /  Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit bis zu 9 Werktage

Beschreibung:


Die Lichtmess Zaubernuss 'Pallida' bringt Farbe und Duft in den winterlichen Garten! Noch bevor die Schneeglöckchen ihre zarten Blüten der Wintersonne entgegenstrecken, erfreut (bot.) Hamamelis intermedia 'Pallida' das Gärtnerherz. Dieser Winterblüher zählt zu den Sorten der Zaubernuss, die am frühesten erblühen. In milden Wintern hat sie schon im Dezember ihren Auftritt. Dann zeigen sich die großen, schwefelgelb Blütenblätter mit ihrem weinroten Kelch. Ihr betörendes Aroma nach Limonen macht den Gang durch den Garten zu einem Erlebnis. Im Herbst zeigt diese Hybrid-Zaubernuss zum zweiten Mal ihre Farbenpracht. In dieser Zeit färbt sich das Blattkleid der Lichtmess Zaubernuss 'Pallida' in leuchtendes Gelb und bietet ein zusätzliches Highlight im Garten.

Die Pflege der Hamamelis intermedia 'Pallida' lässt sich ohne Aufwand durchführen. Sie bevorzugt lockere und durchlässige Erde. Verdichtete Lehmböden verträgt sie nicht. Der Pflanzenfreund lockert den Boden in diesem Fall gründlich auf und füllt das Pflanzloch mit einer Drainage aus Sand. In den ersten Jahren lässt sich die Lichtmess Zaubernuss 'Pallida' in einem Pflanztopf auf der Terrasse kultivieren. Hochwertige Kübelerde und regelmäßige Wassergaben sind die Voraussetzung, um ihre Pracht dort entsprechend zu entfalten. Da junge Pflanzen der Hybrid-Zaubernuss im Topf und im Gartenboden empfindlich auf tiefen Frost reagieren, ist ein Winterschutz erforderlich. Das Pflanzgefäß umwickelt der Gärtner mit Noppenfolie und schützt die Wurzeln mit einer Schicht aus Reisig. Die Lichtmess Zaubernuss 'Pallida' benötigt keinen Rückschnitt. Sie blüht an den kurzen Trieben und der Einsatz der Gartenschere kann zu einem Verlust der Blüten führen. Ausgewachsenen Exemplare schadet es nicht, von Zeit zu Zeit kurze Äste zu entfernen. Diese finden als zauberhaft duftender Vasenschmuck Verwendung.