Lampenputzergras 'Hameln'

Pennisetum alopecuroides 'Hameln'

Topfware

EUR6.90 / Stück ab 10  Stück: EUR4.70

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

lieferbar ab Anfang März 2021

Beschreibung:


Dieses schöne Ziergras gewinnt bei deutschen Gärtnern zunehmend an Zuspruch. Das Lampenputzergras 'Hameln' schmückt die Umgebung mit seinen feinen Stielen und zierlichen Blättern, die im Herbst mit ihrer goldgelben Farbe begeistern. Die gelblich-braunen Blütenähren unterstreichen den attraktiven Anblick. Durch das flauschige und farbenfrohe Erscheinungsbild erhält der Garten eine besondere und zierende Note.

Die Pennisetum alopecuroides 'Hameln' ist ein sommergrünes Gras, dessen grüne Blätter bis zu 60 Zentimeter Länge erreichen. Typisch für diese Sorte ist der lineale und am Ende zugespitzte Wuchs des Blattes. Ein wundervolles Naturschauspiel bietet das herbstliche Verfärben. Die sommergrünen Blättern verwandeln sich in ein leuchtendes Gelb. Für Pflanzenfreunde eine einmalig dekorative Option, um noch in den Herbstmonaten charmante Akzente zu setzen. In der Blütezeit von Juli bis Oktober verzaubert das Gras mit reich blühenden Blüten. In Form von Ähren ragen als Blütenstände hervor und sorgen mit ihrer gelblich-braunen Farbe für einen tollen Kontrast.

Das Lampenputzergras 'Hameln' wird 40 bis 60 Zentimeter hoch. Mit den Jahren erreicht das Gras einen Durchmesser von 60 bis 80 Zentimeter. Prächtig gedeiht dieses Gras an sonnigen Plätzen. Auch in halbschattigen Bereichen erscheint diese schöne Pflanze ausgesprochen zierend. Eine geschützte Lage ist hier in Form von Hauswänden und Mauern gegeben. Das als Federborstengras bezeichnete Gras fügt sich wunderbar in Kübeln ein. Aufgrund seiner vielseitigen Art stellen Staudenbeete, Freiflächen und Teichränder einmalige Standorte dar, wo sich diese wunderschöne Pflanze traumhaft präsentiert. Zu einem himmlischen Blickfang wird das liebevoll wirkende Gras in der Kombination von Astern, Solidago oder Achillea in kleineren Gruppen. Die Pennisetum alopecuroides 'Hameln' ist keine anspruchsvolle Sorte und punktet mit einer Lebensdauer von vielen Jahren. Auch mit winterlichen Minustemperaturen kommt sie gut zurecht. Ein Rückschnitt empfiehlt sich erst im Frühjahr, da die abgestorbenen oberirdischen Pflanzenteile als Winterschutz dienen.

Das Gras aus der Familie der Süßgräser liebt einen durchlässigen, nahrhaften, warmen, frischen und mäßig feuchten Gartenboden. Lediglich auf Staunässe sowie einen zu starken Wurzeldruck von Bäumen oder Sträuchern reagiert dieses Ziergras empfindlich. Der Pflanzenbedarf beträgt zwei bis drei Pflanzen pro Quadratmeter bei einem Pflanzenabstand von circa 60 bis 80 Zentimeter. Die beste Zeit für den Rückschritt ist in den Monaten Februar bis März. Das Lampenputzergras 'Hameln' ist für den Schnitt geeignet. Somit bietet es tolle Varianten zum schönen Dekorieren. Auf Grünflächen stellt es bis zum Winter einen zauberhaften Anblick dar.