Kahle Apfelbeere / Schwarze Apfelbeere

Aronia melanocarpa

Containerware
Containerware sind Pflanzen, die in einem Topf gewachsen sind und auch mit Topf ausgeliefert werden. Der Versand kann das ganze Jahr über erfolgen.

Lieferhöhe: 60 - 100 cm
EUR11.87 /  Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit bis zu 9 Werktage

Beschreibung:


Die Kahle Apfelbeere / Schwarze Apfelbeere gehört zur Familie der Rosengewächse und ist als Schwarze Eberesche bekannt. Die Beeren der dekorativen (bot.) Aronia melanocarpa sind aufgrund ihres hohen Vitamin-C-Gehalts geschätzt. Das Gehölz erweist sich als fantastisches Blütenwunder im Frühling. Abhängig vom Wetter und Standort, variiert die Blütezeit. Meist liegt sie im Mai. Die Blüten sind reinweiß und stehen in Rispen an den Trieben. Die Einzelblüten erreichen bis zu einen Zentimeter im Durchmesser und setzen sich aus fünf Kelch- und fünf Kronblättern zusammen. Die Kahle Apfelbeere / Schwarze Apfelbeere bietet jedes Jahr zu ihrer Blütezeit einen fantastischen Anblick und erinnert an eine weiße Blütenwolke. Daraus ist ein Summen und Brummen der vielen Insekten zu vernehmen.

Aus den Blüten der Aronia melanocarpa bilden sich im Sommer schwarze Beeren. Diese sind zwar essbar, aber extrem sauer. Sie lassen sich zu Säften, Konfitüren oder Kompott weiterverarbeiten und mit anderem Obst mischen. Die Erntezeit beginnt Ende August und dauert bis in den September hinein. Die Kahle Apfelbeere / Schwarze Apfelbeere bildet ab dem zweiten Standjahr Früchte aus. Diese sind ab Juli dunkelviolett bis schwärzlich. Der Gärtner schneidet eine Beere auf, um den Reifegrad zu testen. Ist das Fruchtfleisch durchgehend rot, ist die Apfelbeere reif. Der Strauch stammt aus Nordamerika, wo er seit Anfang des 19. Jahrhunderts in Kultur steht. Die Hauptanbaugebiete des vitaminreichen Beerenstrauches liegen in Deutschland im Großraum Dresden, in der Oberlausitz sowie in der Nähe von Landshut. Die Kahle Apfelbeere / Schwarze Apfelbeere wächst strauchartig und erreicht eine maximale Wuchsgröße von 200 cm. Die Aronia wächst auf einen Durchmesser von 150 cm heran.

Die dunkelgrünen Blätter glänzen wunderschön und haben eine breitovale Form. Sie sind anfangs leicht behaart und verfügten über eine ledrige Textur. Das Laub ist im Austrieb meist grünlich, selten auch tiefrot, im Herbst färbt es sich karminrot. In dieser Zeit ist der Strauch ein famoser Hingucker im Garten. Die Kahle Apfelbeere / Schwarze Apfelbeere ist gut winterhart und erweist sich als unkompliziert. Der Strauch stellt keine besonderen Ansprüche an den Standort. Er gedeiht optimal an einem sonnigen bis halbschattigen Platz auf einem trocken bis frischen, sandig-lehmigen und gut durchlässigen Boden. Die Kahle Apfelbeere / Schwarze Apfelbeere ist ein attraktiver Solitär und lässt sich in Gruppen pflanzen. In diesem Fall achtet der Gärtner auf einen Pflanzabstand von rund 150 cm, da sich das Wurzelsystem stark ausbreitet. Die Aronia melanocarpa ist ein wertvolles Vogelschutz- und Insektennährgehölz. Es eignet sich perfekt zum Begrünen von Flächen. Die Wuchsgeschwindigkeit liegt zwischen zehn und 30 cm im Jahr. Ein Rückschnitt ist nicht notwendig. Ein Auslichtungsschnitt empfiehlt sich alle drei Jahre, um alte oder überhängende Zweige abzuschneiden und die Pflanze zu verjüngen.