Sanddorn
nur 4,99 Euro

Infomationen
Ihre Vorteile
direkt aus der Baumschule
unsere Pflanzen werden direkt aus der Baumschule ohne Umwege an Sie versandt
günstiger Preis
durch Optimierung unserer Versandprozesse ist es uns möglich, Pflanzen sehr günstig anzubieten
Wunschtermin
Sie brauchen die Pflanzen erst in 3 Wochen? Kein Problem.
Kompetente Beratung
Unsere Gärtnermeister beraten Sie gerne vor und nach dem Kauf

Eigenschaft dieser Pflanze
Besonderheiten
eßbare Früchte mit herrlichem Duft
Blatt
grob kerbig gesägt
Blüte
einfach
Blütenfarbe
ziegelrot
Blütenform
schalenförmig
Blütengröße
klein (< 5cm)
Blütezeit
März - April
Boden
anspruchslos
Bodendeckend
ja
Fruchtschmuck
ja
Laub
laubabwerfend
Laubfarbe
grün
Nektarwert
mittel
Pflanzenbedarf
1-2 pro Meter
Pollenfarbe
gelbbraun
Pollenwert
hoch
Standort
Sonne bis Halbschatten
Verwendung
Gruppengehölz, für Böschungen, Blütengehölz, in Kübeln und Trögen, Vogelschutz
Wuchs
breitbuschig, sparrig mit dornigen Trieben
Wuchsbreite
80 - 100 cm
Wuchsgeschwindigkeit
10 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe
80 - 100 cm
Weitersagen
Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
empfehlen

Japanische Zierquitte / Niedrige Scheinquitte
vergrößern

Chaenomeles japonica

Japanische Zierquitte / Niedrige Scheinquitte

Mit diesem schönen Zierstrauch kommt asiatischer Flair in den heimischen Garten! Sogar eßbare Früchte bringt die Japanische Zierquitte / Niedrige Scheinquitte hervor. Die Früchte verströmen einen herrllichen Duft. Die (bot.) Chaenomeles japonica liebt sonnige bis halbschattige Standorte. Dafür stellt sie an den Boden keine weiteren Ansprüche. Das bedornte Ziergehölz erreicht eine Höhe von 80 bis 100 Zentimeter. In der Breite sind es die gleichen Maße. Jährlich gewinnt sie circa zehn bis dreißig Zentimeter hinzu. Die Japanische Zierquitte wächst breitbuschig, sparrig und mit dornigen Trieben. Zahlreich zeigen sich im April bis Mai die orangeroten, schalenförmigen Blüten am vorjährigen Holz. Daraus bilden sich im Herbst die angenehm duftenden apfelförmigen gelben Quitten. Die Pflanzen eignen sich hervorragend für undurchdringliche, in der Blütezeit auffällige Hecken. Die Pflanze ist gut schnittverträglich. Sie eignet sich ebenso als Gruppengehölz und für die Anpflanzung von Böschungen. Sie bietet gepflanzt in Kübeln und Trögen einen zauberhaft blühenden Blickfang. Diese wundervoll leuchtenden Blüten machen die prachtvolle Zierquitte zu einer der beliebtesten und schönsten Ziersträucher.

In den Waldrändern Chinas und Japans beheimatet, gehört die Japanische Zierquitte / Niedrige Scheinquitte zur Familie der Rosengewächse. Das Ziergehölz wächst überwiegend breitbuschig. Im Frühjahr schmücken die Chaenomeles japonica unzählige ziegelrote schalenförmige Blüten. Aus ihrer Mitte leuchtet jeweils ein Büschel goldgelber Staubgefäße heraus. Die niedlichen Früchte sind dank ihres herrlichen Aromas ein guter Grund für die Beliebtheit dieser schönen Pflanze. Sie ähnen in ihrer Form Äpfeln oder Birnen, sind allerdings deutlich kleiner. Sie werden circa vier bis fünf Zentimeter groß. Die goldgelben Früchte bieten einen einzigartigen Kontrast zu dem schönen frisch grünen Laub. Die Japanische Zierquitte / Niedrige Scheinquitte blüht am mehrjährigen Holz. Ein starker Rückschnitt beeinträchtigt den Blütenreichtum und nachhaltig den Fruchtansatz. Attraktiv ist diese Pflanze in jeder Situation. Ob als Hecke gepflanzt, in der Gruppe oder in der Einzelstellung. Zauberhafte Frühlingsbilder entstehen in der Kombination mit bunten Zwiebelblumen. Hecken aus Zierquitten eignen sich dazu, sich selbst überlassen zu werden oder zu verwildern. Bevorzugt der Gärtner buschiges Wachstum oder bestimmte Formen, schneidet er die Hecke radikaler zurück. So erhält er die gewünschte Form. Allerdings hat das zur Folge, dass die Pflanzen im kommenden Frühjahr ihre Blüten spärlicher austreiben. Einige Jahre Geduld sind bei dem Wunsch nach einer dichten Hecke gefragt. Zwei bis drei vorsichtige jährliche Schnitte sind ratsam. So gelingt es dem Gärtner eine dichte Hecke heranzuziehen.

Im Unterschied zu vielen anderen Früchten von Ziergehölzen sind die kleinen gelben Quitten essbar. Allerdings sind sie im rohen Zustand sehr hart und gekocht weitaus besser essbar. Mit ihrem hohen Vitamin-C-Gehalt und dem geringen Anteil an Zucker sind sie gesundes Naschwerk. Im rohen Zustand sind die Früchte über einen langen Zeitraum hinweg haltbar. Die Ernte ist bis kurz vor den ersten einsetzenden Frösten zu empfehlen. Auch an einer einzelnen Japanischen Zierquitte sind gebildete Früchte möglich. Die Zierquitten sind in der Lage, sich selber zu bestäuben. Wurde der Strauch zu trocken gehalten, fällt die Ernte möglicherweise magerer aus. Bei wenigen Früchten trotz ausreichender Feuchtigkeit, sind zwei oder mehr zusätzliche Zierquitten im Garten als Bestäuber hilfreich. Alle Zierquittenpflanzen mit einfachen Blüten oder der gleichen Sorte eignen sich hier als Partner.

Lieferinformation:
Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2018 ausgeliefert.
Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.

Lieferhöhe:
Pflanzenbedarf:
40 - 60 cm
3 pro Meter
EUR8.20 /  Stück
Auslieferung ab Mitte Februar 2018

Lieferhöhe:
Pflanzenbedarf:
40 - 60 cm
3-4 pro Meter
EUR11.50 /  5  Stück
Stückpreis: EUR2.30

Auslieferung ab Mitte Februar 2018
x 5
Wie wäre es vielleicht auch mit diesen Produkten:
Elfenbein-Ginster
Elfenbein-Ginster / Cytisus praecox 'Allgold'
EUR5.10
Garteneibisch 'Woodbridge'
Garteneibisch 'Woodbridge' / Hibiscus syriacus 'Woodbridge'
EUR9.90
Rote Sommerspiere 'Anthony Waterer'
Rote Sommerspiere 'Anthony Waterer' / Spiraea bumalda 'Anthony Waterer'
ab EUR2.30
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:

Scheinquitte / Japanische Zierquitte 'Nivalis' / Chaenomeles japonica 'Nivalis'
EUR0.00

Zierquitte 'Cido' ®, essbar, Nordische Zitrone / Chaenomeles 'Cido' ®
EUR0.00
Fingerstrauch 'Red Ace'
Fingerstrauch 'Red Ace' / Potentilla fruticosa 'Red Ace'
EUR2.99
Schlehe / Schwarzdorn
Schlehe / Schwarzdorn / Prunus spinosa
ab EUR2.80