Japanische Azalee 'Kermesina Rosé'

Rhododendron obtusum 'Kermesina Rosé'

Containerware
Containerware sind Pflanzen, die in einem Topf gewachsen sind und auch mit Topf ausgeliefert werden. Der Versand kann das ganze Jahr über erfolgen.

Lieferhöhe: 25 - 30 cm
EUR14.73 /  Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit bis zu 9 Werktage

Beschreibung:


Genau das bringt diese Pflanze mit ihrer überreichen Blütenfülle an zweifarbigen Blüten in den heimischen Garten. Die rubinrosa Blüten zeigen sich von Ende Mai bis Anfang Juni in ihrer ganzen Pracht. Zusammen mit dem immergrünen Laub erzielt die Japanische Azalee 'Kermensina Rosé' einzigartige Effekte. Ein wundervolles Ziergehölz, das sich in verschiedensten Arrangements elegant präsentiert. Vor allem aus Japangärten ist (bot.) Rhododendron obtusum 'Kermesina Rosé' nicht wegzudenken. In Heidegärten, Steinanlagen und Rhododendronbeeten ist diese Pflanze ein eindrucksvoller Blickfang. Auch in dekorativen Pflanzgefäßen setzt sie tolle Akzente auf Balkon und Terrasse.

Als niedrigen Blütenhecken und als Ufergehölz in Wassergärten ist das diese schöne Azalee ein wundervoller Blickfang. Vor immergrünen Laubgehölzen oder Koniferen entfaltet der Blütenstrauch seine wundervolle Optik. Ob im Beet, in Rabatten, in Gruppen gepflanzt oder als Solitär, er ist überall ein atemberaubendes Zierelement. Wundervoll wirkt eine Gruppe mehrer Exemplare als Fixpunkt auf einer Freifläche. Ein Beet mit niedrigen Stauden krönt die Japanische Azalee 'Kermesina Rosé' mit ihrer schönen Gestalt. Sie hat einen kompakten, breitbuschigen und dichttriebigen Wuchs. Rhododendron obtusum 'Kermesina Rosé' wächst weniger in die Höhe als in die Breite. Während er Wuchshöhen von 50 bis 70 Zentimetern erreicht, breitet er sich auf 80 bis 100 Zentimeter aus. Die größte Zierde dieser Pflanze sind die traumhaft schönen, trichterförmigen Blüten. Diese sind rubinrosa und im Innern weinrot gezeichnet. Zauberhaft wirkt der schmale, reinweiße Blütenrand. Ihre kleinen immergrünen Blätter verschwinden während der Blütetage vom 26. Mai bis zum 08. Juni großteils zwischen den prächtigen Blüten.

Um sich viele Jahre an der Blütenpracht dieser Pflanze zu erfreuen, wählt der Gärtner einen windgeschützten und absonnigen bis halbschattigen Standort. Der ideale Boden für dieses Gehölz ist durchlässig, humos, gleichmäßig feucht, kalkarm und sauer. Lehmige Böden sind ungeeignet. Besonders gut gedeiht diese typische Moorbeetpflanze in spezieller Rhododendronerde. Es bietet sich an, sie beim Anpflanzen in diese Spezialerde einzubetten. Um eine gleichbleibende Bodenfeuchte zu erreichen, ist abhängig von Standort und Wetterlage, regelmäßiges Gießen notwendig, idealerweise mit Regenwasser. Eine Mulchschicht hilft, das Austrocknen des Bodens zu verhindern. So hat die Japanische Azalee 'Kermensina Rosé' eine konstant ausgeglichene Temperatur und Feuchte des Bodens. Für eine schöne Gruppe sind zwei bis drei Pflanzen pro Quadratmeter empfehlenswert. Das entspricht Pflanzabständen von rund 70 Zentimetern. Rhododendron obtusum 'Kermesina Rosé' ist winterhart. Besonders bei jungen Pflanzen ist im Frühjahr ein Schutz vor Nachtfrösten zu empfehlen.