Attribute


Apfelfarbe
rotgelb
Besonderheiten
alte Apfelsorte, gilt als gut verträglich für Allergiker / halten Sie ggf. Rücksprache mit Ihrem Arzt, winterhart
Boden
normaler, lockerer Gartenboden
Erntezeit
Mitte September - Oktober
Frucht
grüngelb, sonnenseits rot
Fruchtfleisch
mittelfest
Genussreife
Oktober - Dezember
Geschmack
säuerlich
Lagerfähigkeit
Mitte September - Dezember
Laub
laubabwerfend
Laubfarbe
grün
Standort
Sonne bis Halbschatten
Winterhärte
Z5 | -28,8 bis -23,4 °C
Wuchs
breiter, stark ausladender Busch
Wuchsbreite
200 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit
20 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe
200 - 400 cm
Wurzelsystem
Herzwurzler

Herbstapfel 'Holsteiner Cox'

Malus 'Holsteiner Cox'

Containerware
Containerware sind Pflanzen, die in einem Topf gewachsen sind und auch mit Topf ausgeliefert werden. Der Versand kann das ganze Jahr über erfolgen.

Lieferhöhe:
120 - 160 cm
Stammhöhe:
40 - 60 cm
EUR56.20 /  Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auslieferung ab Mitte Februar 2024
Wurzelware
Wurzelware oder auch wurzelnackte Pflanzen werden ohne Erdballen und ohne Topf geliefert. Deshalb kann diese Form nur im Herbst und im Frühjahr verschickt werden.

Lieferhöhe:
120 - 160 cm
Stammhöhe:
40 - 60 cm
EUR45.30 /  Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auslieferung ab Mitte Februar 2024
Lieferinformation:
Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2024 ausgeliefert.
Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.

Beschreibung:


Der Herbstapfel 'Holsteiner Cox' ist ein beliebter Tafelapfel, der hohe Erträge bringt. Diese historische Apfelsorte stammt aus Schleswig-Holstein und ist hervorragend an das feucht-kühle norddeutsche Klima angepasst. Seine großen Früchte sind von einer grüngelben, rauen Schale umhüllt, deren Sonnenseite sich zur Erntezeit schwach rötlich färbt. Manchmal entstehen zusätzlich feine rote Streifen. Das cremegelbe Fruchtfleisch dieses köstlichen Apfels ist saftig und knackig. Jeder Biss entfaltet ein würziges Aroma mit einem süßsäuerlichen Geschmack, der an den delikaten 'Cox Orange' erinnert. Mitte September beginnt die Erntezeit für den (bot.) Malus 'Holsteiner Cox' und endet im Oktober. Die leckeren Äpfel schmecken direkt vom Baum gepflückt und behalten in einem kühlen Lager ihren ausgezeichneten Geschmack. Gut gelagert bleiben sie bis Dezember genussfrisch. Diese Apfelsorte ist wegen ihrer druckfesten Früchte geschätzt. Begehrt sind die sortenreinen Direktsäfte, in denen sich das fantastische Aroma des Apfels wiederfindet. Der Herbstapfel 'Holsteiner Cox' gehört zu den mittel- bis spätblühenden Apfelsorten. Ende April öffnen sich unzählige weiß-rosa Blüten zu einer duftigen Wolke. Bienen und Hummeln nehmen das reiche Nekarangebot gerne an und verteilen die wichtigen Pollen. Der Herbstapfel 'Holsteiner Cox' benötigt andere Befruchtersorten in der Nähe. Geeignet hierfür sind 'Ingrid Marie', 'Finkenwerder Herbstprinz', 'Elstar' und 'James Grieve'.

Die Silhouette des Herbstapfels 'Holsteiner Cox' ist eher breit als hoch. Mit einem mittleren Zuwachs von 20 bis 40 Zentimetern pro Jahr bildet er nach einiger Zeit eine breite Baumkrone. Diese zeichnet sich durch kräftige Leitäste und dicht stehende Zweige aus. Es empfiehlt sich, diesen Apfelbaum mit einem größeren Pflanzabstand zu anderen Obstgehölzen zu setzen. Malus 'Holsteiner Cox' benötigt in seiner Jugend einen Erziehungsschnitt und später einen jährlichen Erhaltungsschnitt. Diese Apfelsorte entwickelt sich an regenreichen, kühlen Standorten zu einem prächtigen Baum. Warme Klimazonen behagen ihm weniger. Der robuste Herbstapfel 'Holsteiner Cox' liebt feuchte und durchlässige Böden mit einem hohen Humusanteil.

mehr lesen