Stöbern

Sanddorn
nur 4,99 Euro

Infomationen
Ihre Vorteile
direkt aus der Baumschule
unsere Pflanzen werden direkt aus der Baumschule ohne Umwege an Sie versandt
günstiger Preis
durch Optimierung unserer Versandprozesse ist es uns möglich, Pflanzen sehr günstig anzubieten
Wunschtermin
Sie brauchen die Pflanzen erst in 3 Wochen? Kein Problem.
Kompetente Beratung
Unsere Gärtnermeister beraten Sie gerne vor und nach dem Kauf

Eigenschaft dieser Pflanze
Besonderheiten
sehr gut schnittverträglich, Blätter bleiben lange haften, robust, winterhart
Blatt
wechselständig, eiförmig
Blüte
einfach
Blütenfarbe
gelb
Blütengröße
klein (< 5cm)
Blütezeit
April - Mai
Boden
nährstoffreiche Gartenböden
Fruchtschmuck
nein
Heimisch
ja
Herbstfärbung
ja
Laub
laubabwerfend
Laubfarbe
frischgrün, im Herbst leuchtend gelb
Standort
Sonne bis Schatten
Verwendung
Heckenpflanzung
Winterhärte
Z5 | -28,8 bis -23,4 °C
Wuchs
aufrecht, dicht, herabhängende Äste
Wuchsbreite
60 - 750 cm
Wuchsgeschwindigkeit
30 - 35 cm/Jahr
Wuchshöhe
300 - 1400 cm
Wurzelsystem
Herzwurzler
Weitersagen
Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
empfehlen

Hainbuche / Weißbuche
vergrößern

Carpinus betulus

Hainbuche / Weißbuche

Klassisch und beliebt! Eine Heckenpflanze, die überzeugt. Die Hainbuche / Weißbuche ist nicht nur praktisch sondern überaus attraktiv! Sie ist absolut schnittverträglich und gedeiht im Schatten prächtig. Völlig unkompliziert in der Pflege wächst sie zu einer dichten Hecke heran. Denn die (bot.) Carpinus betulus verzweigt sich stark und ist schon bald undurchdringlich. Herrlich sind ihre frischgrünen Blätter im Frühling und Sommer. Zum Herbst hin färben sie sich in ein leuchtendes Gelb und nehmen nach und nach einen ocker-braunen Farbton an. Sie bleiben großteils über den Winter an den Pflanzen hängen, sodass die Hainbuche auch in den kalten Monaten einen passablen Sichtschutz bietet.

Aufgrund ihres dichten Laubs und ihres guten Ausschlagsvermögens ist sie eine beliebte Bewohnerin vieler Gärten. Die Carpinus betulus ist als geschnittene Hecke ein vertrauter Anblick. Doch die Pflanze kann auch anders. Sie erreicht spielend eine Höhe von drei bis vierzehn Metern und häufiger ist sie als Alleebaum anzutreffen. In freier Wildbahn wächst die Hainbuche / Weißbuche teilweise als imposanter Baum auf eine Wuchshöhe von bis zu 25 Meter. Der Durchmesser des Stammes erreicht in diesem Fall bis zu einen Meter. Im Kaukasus wachsen diese Bäume bis zu 35 Meter hoch. Allerdings legt das Gehölz jährlich nur rund 30 Zentimeter zu und es dauert, bis solche Ausmaße erreicht sind. Etwa 150 Jahre beträgt die zu erwartende Lebensdauer einer Weißbuche. Im Jahr 1996 kürte eine Jury die Hainbuche zum Baum des Jahres in Deutschland. Im Jahr 2007 bekam sie in Österreich diese Ehre.

Als Hecke geschnitten gibt die Hainbuche / Weißbuche ein vertrautes Bild ab. Sie ist nicht ohne Grund beliebt. Denn das Gehölz zeigt sich pflegeleicht und ist ausnehmend robust. Carpinus betulus ist absolut winterhart und zeigt sich unempfindlich gegen hohe Grundwasserstände. Im Sommer bildet das Laub der Pflanzen einen grünen Wall rund um ein Grundstück. Kein Blick dringt hindurch. Auch im Winter hält eine Weißbuchen-Hecke noch neugierige Späher fern und bietet obendrein vielen Tieren Unterschlupf. Es empfiehlt sich, abfallende Blätter als dichte Laubmasse unter der Hecke zu belassen. Die Tier- und Insektenwelt dankt es. Gerade im Frühjahr nutzen viele Vögel dichte Hainbuchen-Hecken als Nist- und Brutplatz. Der Gärtner respektiert dies und richtet sich für einen radikalen Schnitt nach den Regeln des Umweltschutzes. Zwischen Oktober und März sind umfangreiche Rückschnitte machbar.

Die Weißbuche trägt ihren Namen, da ihr Holz gräulich bis weiß ist. Hierin liegt der Unterschied zur Rotbuche mit ihrem rötlichen Holz. Zwischen dem Splint- und Kernholz dieses Baumes gibt es keine auffälligen Unterschiede, Jahresringe sind undeutlich zu erkennen. Das Holz der Hainbuche / Weißbuche ist außergewöhnlich schwer und hart. Es ist härter als das der Eiche oder Buche. Diese Eigenschaft brachte der Hainbuche den Trivialnamen Eisenbaum ein. Die glatte Rinde ist grau und dünn. Bei alten Bäumen reißt sie zum Teil longitudinal auf. Jahresringe bilden sich innerhalb der Rinde. Es lässt sich belegen, dass Carpinus betulus ein wahrhaft ausdauernder Bewohner unserer Welt ist. Fossile Funde lassen auf eine Existenz vor bereits zwei Millionen Jahren schließen. Nach Mitteleuropa wanderte sie circa 7000 vor Christus ein und breitete sich innerhalb der nächsten zweitausend Jahre über große Gebiete aus.

Lieferhöhe:
Pflanzenbedarf:
60 - 80 cm
5 pro Meter
8,50 EUR /  5  Stück
Stückpreis: 1,70 EUR

Lieferzeit bis zu 16 Werktage
x 5
Lieferhöhe:
Pflanzenbedarf:
80 - 120 cm
5 pro Meter
11,50 EUR /  5  Stück
Stückpreis: 2,30 EUR

Lieferzeit bis zu 16 Werktage
x 5
Wie wäre es vielleicht auch mit diesen Produkten:

Ovalblättriger Liguster / Ligustrum ovalifolium
1,60 EUR
Lebensbaum 'Brabant'
Lebensbaum 'Brabant' / Thuja occidentalis 'Brabant'
ab 2,80 EUR
Blutberberitze / Rote Heckenberberitze 'Atropurpurea'
Blutberberitze / Rote Heckenberberitze 'Atropurpurea' / Berberis thunbergii 'Atropurpurea'
ab 1,60 EUR
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
Feldahorn / Maßholder
Feldahorn / Maßholder / Acer campestre
ab 1,50 EUR
Eingriffeliger Weißdorn
Eingriffeliger Weißdorn / Crataegus monogyna
ab 2,40 EUR
Rotbuche
Rotbuche / Fagus sylvatica
ab 1,70 EUR
Schlehe / Schwarzdorn
Schlehe / Schwarzdorn / Prunus spinosa
ab 3,20 EUR