Gemeiner Schneeball

Viburnum opulus

Containerware
Containerware sind Pflanzen, die in einem Topf gewachsen sind und auch mit Topf ausgeliefert werden. Der Versand kann das ganze Jahr über erfolgen.

Lieferhöhe: 60 - 100 cm
EUR10.98 /  Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit bis zu 9 Werktage

Wurzelware
Wurzelware oder auch wurzelnackte Pflanzen werden ohne Erdballen und ohne Topf geliefert. Deshalb kann diese Form nur im Herbst und im Frühjahr verschickt werden.

Lieferhöhe: 60 - 100 cm
EUR15.20 /  5  Stück Stückpreis: EUR3.04

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

lieferbar ab Anfang Oktober 2020

Beschreibung:


Der Gemeine Schneeball zählt zur Familie der Moschuskrautgewächse (Adoxaceae). In freier Natur kommt dieses Gehölz in Europa, Vorderasien und in Nordafrika vor. Der Schneeball bevorzugt kalkreiche, feuchte Böden in lichten Laubwäldern, in Gebüschen oder an Wegrändern. Der (bot.) Viburnum opulus ist ein sommergrüner Strauch, der breit und aufrecht wächst.

Dieses herrlich blühende Laubgehölz wächst bis zu vier Meter in die Höhe und bis zu drei Meter in die Breite. Das Besondere sind seine wunderschönen weißen Blüten. Viburnum opulus blüht in der Zeit von Mai bis Juni. Die duftenden Blüten stehen in einem rispigen Blütenstand schirmartig zusammen. Auffällig sind die fünfzähligen größeren Randblüten. Sie besitzen weder Staubblätter noch Fruchtknoten. Als Schaublüten haben sie eine wichtige Funktion. Sie locken Insekten an! Die inneren weißen Blütenblätter sind wesentlich kleinere Fruchtblüten. Sie stehen in einer kleinen Krone zusammen, überragt von fünf Staubblättern. Ein zauberhafter Anblick für jeden Pflanzenfreund!

Einen wunderbaren Farbkontrast zu den weißen Schirmblüten bildet das grüne Blattwerk des Gemeinen Schneeballs. Seine gegenständig wachsenden Blätter sind ahornähnlich und in der Regel dreilappig, in seltenen Fällen fünflappig. Auf der Unterseite zeigen sie sich leicht behaart. Die Blätter werden bis zu zwölf Zentimeter lang und rund zehn Zentimeter breit. Der bis zu fünf Zentimeter lange Stiel ist grün oder rötlich gefärbt. Im Herbst ist der Schneeball, mit seiner dekorativen Laubfarbe von Orangerot bis Weinrot, ein Highlight im Garten. Aus den weißen Blüten entwickeln sich ab August beerenähnliche Steinfrüchte. Sie stehen in handtellergroßen Fruchtdolden. Die runden und bis zu einen Zentimeter großen Früchte sind zuerst gelb und nehmen im Verlauf des Herbstes eine glänzend rote Farbe an. Der Fruchtschmuck ist dekorativer Schmuck im Herbst und Winter. Auch bei Vögeln sind die Früchte als willkommene Nahrungsquelle beliebt, der Strauch gilt als wichtiges Vogelnährgehölz.

Viburnum opulus ist anspruchslos, robust und vielseitig verwendbar. Die Pflanze bevorzugt einen lockeren, kalkhaltigen und feuchten Boden. Das Wildgehölz steht gern in der Sonne. Auch in halbschattigen oder schattigen Lagen kommt er gut zurecht. Der Strauch ist wegen seiner harmonischen Wuchsform schön anzusehen und bietet sich zum solitären Anpflanzen an. Besonders in größeren Gärten oder auf Wiesen bietet er einen wunderschönen Blickfang. Da der Schneeballstrauch sich gern ausbreitet, lässt der Gärtner ihm ausreichend Platz zum Entfalten. Der Strauch eignet sich für Hecken und Knicks sowie zum Befestigen der Böden an Bachrändern und Uferanlagen. Auch zum Bepflanzen von städtischen Arealen oder als begleitendes Grün an Straßen ist er beliebt. Der Gemeine Schneeball ist regional als Wasserholder, Blutbeere, Glasbeere oder Drosselbeerstrauch bekannt.