Fingerstrauch 'Abbotswood'

Potentilla fruticosa 'Abbotswood'

Containerware
Containerware sind Pflanzen, die in einem Topf gewachsen sind und auch mit Topf ausgeliefert werden. Der Versand kann das ganze Jahr über erfolgen.

Lieferhöhe: 20 - 30 cm
EUR3.28 /  Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

lieferbar ab Mitte August 2020

Lieferhöhe: 30 - 40 cm
EUR4.91 /  Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

lieferbar ab Mitte August 2020

Beschreibung:


Dieses Gartenjuwel ist anspruchslos in der Pflege und überzeugt durch ein dichtes Wuchsverhalten. Die Blütenstände des Fingerstrauchs 'Abbotswood' erfreuen das Auge mit ihrem strahlenden Weiß. Das Laub der Pflanze besteht aus kleinen, elliptischen Blättern mit feinen Seidenhärchen auf der Oberfläche. Dank des kompakten Wuchses eignet sich dieses Exemplar als Bodendecker oder um blühende Hecken zu setzen.

Der Fingerstrauch trägt den botanischen Namen Potentilla fruticosa 'Abbotswood' und gehört zur Familie der Rosengewächse. Das natürliche Verbreitungsgebiet dieser Art reicht von den Pyrenäen an der spanisch-französischen Grenze über Mitteleuropa bis nach Russland. Der weißblühende Zwergstrauch erweist sich als variabel im Einsatz und ist aufgrund seiner üppigen Blütenpracht bei Gartenfreunden beliebt. Die Blühphase beginnt im Mai mit unzähligen kleinen Blüten. Besitzer erfreuen sich den ganzen Sommer hindurch an den leuchtenden Blüten, die erst im Herbst langsam vergehen. Der Wuchs der Pflanze ist eng verzweigt. Die Zweige breiten sich schön in die Breite aus und bedecken den Boden. Mit dem Einzug der kalten Jahreszeit beginnt der Zwergstrauch sein Blattwerk abzuwerfen. Die kleinen, unscheinbaren Früchte der Pflanze harmonieren während des Sommers mit dem Farbenspiel zwischen Laub- und Blütenblättern. Eine besondere Eigenschaft des Fingerstrauchs 'Abbotswood' ist seine hervorragende Schnittverträglichkeit, die ihn für den Einsatz als Heckenpflanze prädestiniert. Die große Variabilität erlaubt es, die Pflanze sowohl solitär als auch in einer Gruppe mit maximal fünf Exemplaren pro Quadratmeter zu setzen. Nach dem Bepflanzen bildet das kompakte Rosengewächs ein flaches Wurzelwerk aus, das schnell wächst und die Pflanze stabilisiert. Im Durchschnitt erreicht der Fingerstrauch 'Abbotswood' eine Wuchshöhe von 80 bis 100 Zentimetern bei einer Breite von 50 bis 80 Zentimeter. Durch ein gezieltes Zuschneiden lässt sich die Optik der Pflanze individuell anpassen und in das Gartenbild integrieren. Nach dem Anwachsen trotzt der attraktive Strauch frostigen Temperaturen, ohne einen spezielle Schutz.

Der Fingerstrauch 'Abbotswood' gedeiht am besten an einem sonnigen Standort mit gelegentlichem Halbschatten. Eine optimale Grundlage für das Wurzelgeflecht bietet ein durchlässiger und mit Humus angereicherter Boden. Im Bezug auf den Standort erweist sich der Fingerstrauch als absolut anspruchslos. Aufgrund seines Ursprungs in Mitteleuropa besitzt der Strauch keinen hohen Wasserbedarf und das regelmäßige Bewässern entfällt. Ein Gießen ist bei Kübelpflanzen und extrem trockenen Wetter notwendig, wobei der Fingerstrauch keine Staunässe verträgt. Trockenperioden übersteht die Pflanze ohne Schaden zu nehmen. Der Nährstoffgehalt des Bodens ist nicht zu reichhaltig zu wählen, da dies zu verminderter Blütenfülle führt. Ein leichtes Düngen im Frühjahr reicht aus. Je nach Standort und Boden gewinnt die Pflanze zwischen 15 und 40 Zentimeter jährlich an Höhe und Breite hinzu.