Fiederspiere

Sorbaria sorbifolia

Beschreibung:


Die Fiederspiere wird meist als Pioniergehölz für Böschungen und Halden eingesetzt.
Im Siedlungsbereich oft als Deckstrauch, für Gruppen und zum Verwildern an Gehölzrändern.
Der Strauch wird meist 1,5-2 m hoch und breit und ist Ausläufer bildend.
Seine weiße Blütenpracht schenkt er uns im Juni - Juli mit bis zu 20 cm langen aufrechten Rispen.
Die Fiederspiere ist trockenheitsverträglich und kommt auch auf margeren Böden zurecht.