Stöbern

Sanddorn
nur 4,99 Euro

Infomationen
Ihre Vorteile
direkt aus der Baumschule
unsere Pflanzen werden direkt aus der Baumschule ohne Umwege an Sie versandt
günstiger Preis
durch Optimierung unserer Versandprozesse ist es uns möglich, Pflanzen sehr günstig anzubieten
Wunschtermin
Sie brauchen die Pflanzen erst in 3 Wochen? Kein Problem.
Kompetente Beratung
Unsere Gärtnermeister beraten Sie gerne vor und nach dem Kauf

Eigenschaft dieser Pflanze
Besonderheiten
bronzefarbener Austrieb, Triebe bilden im Alter Korkleisten aus
Blatt
3- 5 lappig, gegenständig, milchsaftführend
Blüte
unscheinbar
Blütenfarbe
grüngelb
Blütenform
rispenförmig
Blütengröße
klein (< 5cm)
Blütezeit
Mai - Juni
Boden
anspruchslos, keine Staunässe, kalkliebend
Fruchtschmuck
ja
Herbstfärbung
ja
Laub
laubabwerfend
Laubfarbe
dunkelgrün, im Herbst leuchtend gelb bis orange
Nektarwert
sehr hoch
Pollenwert
mittel
Standort
Sonne bis Halbschatten
Verwendung
Heckenpflanze für z.B. Wind- und Vogelschutz
Wuchs
strauchartig, aber auch als Baum mit rundlicher Krone
Wuchsbreite
100 - 800 cm
Wuchsgeschwindigkeit
40 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe
300 - 1500 cm
Weitersagen
Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
empfehlen

Feldahorn / Maßholder / Acer campestre

Acer campestre

Feldahorn / Maßholder / Acer campestre

Baum des Jahres! Der zarte und kleine Bruder der heimischen Ahornarten. Zum Baum des Jahres 2015 gewählt, heißt der Feldahorn aufgrund seines kleineren Wuchses auch Maßholder (kleiner Baum). Der 'Kleine' ist nicht zu unterschätzen. Als Mitglied einer Hecke oder als Solitärgehölz. Er ist ein sehenswerter Gast in Gärten, Parkanlagen, auf dem Land und in der Stadt. Als Pioniergehölz stellt er keine Ansprüche an den Boden. Um zu einer dichten Hecke zu wachsen, ist ein regelmäßiger Rückschnitt wichtig. Hohe Hecken bilden sich schnell ohne Rückschnitt. Als Wind- und Vogelschutzhecke ist der Feldahorn ein beliebtes Gehölz. Schnell wachsend, legt er jährlich bis zu 50 Zentimeter zu. Als Hecke gepflanzt erreicht der Maßholder eine Höhe zwischen drei und fünf Meter. In der Breite sind zwischen 100 und 250 Zentimeter zu erwarten. An einem sonnigen bis halbschattigen Standort, stellt er - außer zu vermeidende Staunässe ? keine Ansprüche an den Boden. Die sehr gute Schnittverträglichkeit lässt ihn mühelos auf einer Höhe vom 1,5 Meter bleiben. Im Herbst zeigt er sich nochmals ausgesprochen attraktiv. Nach dem Sommer zeigt er sein goldgelbes Blätterkleid. Ein traumhafter Anblick! Bis in den November hinein gibt er dem Herbst eine fröhliche Farbe.

Als Baum des Jahres 2015 steht diese interessante Baumart im Mittelpunkt. Dabei wird er gerne vergessen und übersehen. Sein Holz ist ähnlich dem seiner ?großen Brüder?, dem Spitz- und dem Berg-Ahorn. Wegen seiner geringeren Dimensionen ist sein Holz alleine für kleinere Objekte zu verwenden. Es ist teuer und schwer zu bekommen. Das Holz ist schwer, hellrötlich und eine Spur dunkler als das Holz des Berg-Ahorns. Oft zeigt es Maserungen am Stamm. Unauffällig, meist mehrstämmig und klein präsentiert er sich in seinem Wuchs. Dieser Baum benötigt mehr Beachtung. Dabei verfügt er über zahlreiche Vorteile. Er ist unempfindlich gegen Bodenverdichtung. Ihn stören weder intensive Sonneneinstrahlung noch längere Perioden der Trockenheit. Er zeigt sich salz-, ozon- und immissionstolerant. Selbst Überflutungen hält er vier bis sechs Wochen unbeschadet stand. Als Stadt- und Straßenbaum steht ihm eine große Karriere bevor. Als Heckengehölz ist der Feldahorn gleichermaßen beliebt. Er gibt sich kleinblättrig und schnittverträglich. Auch als Formgehölz bietet sich der (bot.) Acer campreste an. Ob als Skulptur, Labyrinth oder Bonsai.

In Notzeiten dienten die Blätter des Feldahorns als Sauerkrautersatz. Als Salatbestandteil sind sie eine Delikatesse. Kaum eine Rolle spielt der Maßholder in der Medizin und Naturheilkunde. Auch in der Esoterik, der Mythologie und Kosmetik ist er nicht anzutreffen. Der Feldahorn hat eine Lebenserwartung von bis zu 200 Jahren. Mittel- und Südeuropa sind das Heimatvorkommen des Feldahorns. An den Südalpen überdauerte er die Eiszeiten. Mit der Zeit hat er sich in den Norden vorgearbeitet. Im nordwestlichen Deutschland war er von Natur aus nicht vertreten. Durch Anpflanzungen haben die Menschen ihn dort verbreitet. Weniger im Wald, kommt der Feldahorn vielmehr in Gebüschen außerhalb des Waldes vor. Der Feldhahorn erfüllt einen großen ökologischen Nutzen. An sonnigen und warmen Frühlingstagen bestäuben Fliegen, Hummeln und Bienen seine Blüten. Rund um die Kronen herrscht das fröhliche und emsige Treiben der fleißigen Insekten. Für die Vögel bietet er wichtigen und geschützten Wohnraum. Sie fressen seine Früchte.

Lieferhöhe:
Pflanzenbedarf:
60 - 80 cm
5 pro Meter
EUR6.50 /  5  Stück
Stückpreis: EUR1.30
lieferbar ab Anfang Oktober
x 5
Lieferhöhe:
Pflanzenbedarf:
80 - 120 cm
5 pro Meter
EUR7.00 /  5  Stück
Stückpreis: EUR1.40
lieferbar ab Anfang Oktober
x 5
Lieferhöhe:
Pflanzenbedarf:
100 - 125 cm
4 pro Meter
EUR8.50 /  5  Stück
Stückpreis: EUR1.70
lieferbar ab Anfang Oktober
x 5
Lieferhöhe:
Pflanzenbedarf:
125 - 150 cm
4 pro Meter
EUR14.00 /  5  Stück
Stückpreis: EUR2.80
lieferbar ab Anfang Oktober
x 5
Wie wäre es vielleicht auch mit diesen Produkten:
Eingriffeliger Weißdorn
Eingriffeliger Weißdorn / Crataegus monogyna
ab EUR2.10
Grüne Heckenberberitze
Grüne Heckenberberitze / Berberis thunbergii
ab EUR2.10
Japanische Zierquitte / Niedrige Scheinquitte
Japanische Zierquitte / Niedrige Scheinquitte / Chaenomeles japonica
ab EUR2.30
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
Eingriffeliger Weißdorn
Eingriffeliger Weißdorn / Crataegus monogyna
ab EUR2.10
Hainbuche / Weißbuche
Hainbuche / Weißbuche / Carpinus betulus
ab EUR1.30
Rotbuche
Rotbuche / Fagus sylvatica
ab EUR1.50
Gemeiner Schneeball
Gemeiner Schneeball / Viburnum opulus
ab EUR2.30