Dünenrose / Bibernellrose

Rosa pimpinellifolia

Containerware
Containerware sind Pflanzen, die in einem Topf gewachsen sind und auch mit Topf ausgeliefert werden. Der Versand kann das ganze Jahr über erfolgen.

Lieferhöhe: 60 - 100 cm
EUR7.95 /  Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

lieferbar ab Mitte August 2020

Wurzelware
Wurzelware oder auch wurzelnackte Pflanzen werden ohne Erdballen und ohne Topf geliefert. Deshalb kann diese Form nur im Herbst und im Frühjahr verschickt werden.

Lieferhöhe: 60 - 100 cm
EUR18.80 /  5  Stück Stückpreis: EUR3.76

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

lieferbar ab Anfang Oktober 2020

Beschreibung:


Die Dünenrose / Bibernellrose sichert ihr Überleben an jedem noch so kargen Standort! Diese wilde Rose ist unter mehreren Namen bekannt. So nennt der Volksmund sie Stachelige Rose, Felsen-Rose oder Reichstachelige Rose. Alle diese Namen kommen nicht von ungefähr. Aus der Familie der Rosengewächse stammend, gehört sie der Gattung der Rosen an. Sie trägt den botanischen Namen Rosa pimpinellifolia und ist auch unter dem Synonym Rosa spinosissima bekannt. Mit einer weiten Verbreitung in Eurasien, ist sie in Europa und Asien kultiviert und zählt zu den ältesten Rosen-Arten. Auch die kultivierten Sorten tragen einen ausgesprochenen Wildcharakter. Zu den Besonderheiten der Dünenrose / Bibernellrose gehört ihre Salzverträglichkeit. Sie ist verträgt starken Wind und ist winterhart sowie hitzefest. Ein robustes und pflegeleichtes Schmuckstück! In ihrer Blütezeit von Mai bis Juni trägt sie einfache und duftende weiße Blüten in großer Anzahl. Die fiederblättrig angeordneten Blätter sind grün mit einem roten Schimmer und verfärben sich im Herbst gelb. Aufrecht, leicht bogig wachsend, erreicht die Rosa pimpinellifolia eine Höhe von 100 bis 150 cm. In die Breite wächst sie einen bis zwei Meter. Jährlich legt sie 20 bis 30 cm in Höhe und Breite zu.

Die Dünenrose / Bibernellrose ist als Zierpflanze in vielen Parks und Gärten vertreten. Bei uns wird sie seit dem 16. Jahrhundert kultiviert. Für Kreuzungen mit Gartenrosen wurde diese formenreiche Art mit anderen Arten hybridisiert. Auf diese Weise entstanden viele Sorten mit gelben, rosa, weißen oder gefüllten Blüten. Die schöne Dünenrose / Bibernellrose wächst als kleiner Strauch. Ihre Ausbreitung stellt sie durch unterirdische Ausläufer sicher. Die aufrechten, stark verzweigten Äste sind in eine dunkelbraune Rinde gehüllt. Die bräunliche Rinde der Zweige ist dicht mit geraden, selten gekrümmten fünf bis acht Millimeter langen Stacheln und Borsten besetzt. Die Stacheln der Haupttriebe sind länger und vielzähliger als die der Blütentriebe. Gerne besiedelt dieser Dünenrosenstrauch die südexponierten Hänge der Graudünen. Typische Begleiter der Rosa pimpinellifolia sind die Feld-Hainsimse, der Echte Ehrenpreis oder das Hunds-Veilchen. In Eurasien weit verbreitet, ist die Dünenrose / Bibernellrose in Deutschland vornehmlich auf den Nordseeinseln und an der Nordseeküste vertreten.

Für die Böschungsbefestigung und zur Rekultivierung ist die Dünenrose / Bibernellrose in der Landschaftspflege im Einsatz. Sonnige Wald- und Gebüschsäume und Kalk-Magerrasen sind die natürlichen Standorte von Rosa spinosissima. Sie wächst auf flachgründigen, basenreichen, trockenen, steinig-sandigen Lehmböden. Die Blüten der dichtriebigen Sträucher erscheinen sehr zahlreich im späteren Frühjahr. Die glatten, kugeligen Hagebutten sind in ihrer Reife schwarz. Als Bienenweide hat die Dünenrose / Bibernellrose eine große ökologischer Bedeutung. Die Hagebutten bieten vielen Vögeln und Kleinsäugern in der Winterzeit eine sichere und vitaminreiche Nahrungsquelle. Im hauswirtschaftlichen Bereich ist die Hagebutte der Rosa pimpinellifolia für eine Verwendung nicht besonders geeignet, denn ihre Früchte sind relativ klein und haben kaum Fruchtfleisch. Die Dünenrose / Bibernellrose ist eine frühblühende und frühfruchtende Wildrose, die mit ihren Ausläufern gerne kleine Kolonien bildet und so Dünen und Hänge sehr gut befestigt.