Clematis 'Madame Le Coultre'

Clematis 'Madame le Coultre'

Containerware
Containerware sind Pflanzen, die in einem Topf gewachsen sind und auch mit Topf ausgeliefert werden. Der Versand kann das ganze Jahr über erfolgen.

Lieferhöhe: 60 - 100 cm
EUR10.99 /  Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit bis zu 9 Werktage

Beschreibung:


Die Clematis 'Madame Le Coultre' trägt ihren exklusiven Namen absolut rechtmäßig. Die (bot.) Clematis 'Madame Le Coultre' ist eine vornehme Erscheinung. Ihre weißen Blüten erreichen einen Durchmesser von bis zu 18 Zentimetern. Die wunderschönen Blüten erscheinen in der Zeit von Juni bis September. Einen harmonischen Kontrast liefern die gelben Staubgefäße in der Mitte der Blüte. Auch das grüne Laub sorgt für leuchtende Akzente. Die Blüte zeigt sich mit einem leicht welligen und zum Teil zurückgezogenem Saum. Sehr zierend! Dieses charmante Wesen ist der Stolz jeden Gärtners. An einem sonnigen bis halbschattigen Standort strahlen ihre Blüten mit der Sonne um die Wette. An den Boden stellt sie keine großen Ansprüche. Auf einem humosen, gut durchlässigen Untergrund fühlt sie sich am wohlsten. Kletternd wächst sie auf eine Höhe von 250 bis 400 Zentimeter. Dieses Schmuckstück verzaubert im Kübel Terrassen und Balkone. Clematis 'Madame Le Coultre' verströmt einen hinreißenden sommerlichen Flair. Mit ihren großen weißen Blüten erweckt sie einen reinlichen und glamourösen Eindruck. Alle Sorten der Waldreben (Clematis) sind von Botanikern in drei unterschiedliche Gruppen unterteilt. Diese Gruppen regeln den Zeitpunkt des Rückschnittes. Die schöne 'Madame Le Coultre' gehört in die zweite Gruppe. Dafür muss der Gärtner wissen, dass diese Pflanzen ihre frischen Knospen erst im Frühjahr anlegen. Daher ist der Rückschnitt im Herbst bis Spätherbst fällig. Der Gärtner schneidet die Clematis 'Madame Le Coultre' auf die gewünschte Höhe zurück. In den meisten Fällen, ist ein leichter Rückschnitt ausreichend. Durch diesen Rückschnitt unterstützt der Gärtner den kompakten Wuchs der Pflanze.

Die wunderschöne'Madame Le Coultre' zeigt sich nicht anspruchsvoll. Nur bei der Wasserversorgung hat sie ihre eigenen Vorstellungen. Sie bevorzugt regelmäßiges und reichliches Gießen. Dabei ist Staunässe zu vermeiden. Stehende Nässe ist, ebenso wie ein austrocknender Wurzelballen, das absolute Gift für die Pflanze.Stehende Nässe fördert Pilzerkrankungen. Darauf reagiert der unterirdische Bereich der Clematis sensibel. Mit dieser großblumigen und eleganten Clematis zieht eine Pflanze mit einem einmalig zierenden Wert in den Garten ein. Die Clematis gehören zu den beliebtesten Kletterpflanzen. Die Clematis 'Madame Le Coultre' klettert mit ihren Blattstiel-Ranken. Dafür benötigt sie die Hilfe von Rankgerüsten und Kletterhilfen. Pergolen, Zäune oder hohe Sträucher und Bäume sind hilfreich. Zauberhafte Kombinationen ergeben sich in der direkten Nachbarschaft von Efeu oder Blauregen. Das absolute Liebespaar der Kletterpflanzen sind Clematis und Kletterrosen. Hier ergeben sich traumhafte Bilder. Romantisch verspielt umgarnen sich diese beiden Schönheiten. Die Clematis leben nach dem Motto: Kühle Füße und einen warmen Kopf. Sie benötigen für ihre empfindlichen Wurzeln eine ausreichende Beschattung. Das schützt vor dem Austrocknen durch die Sonne. Trotzdem streben die Triebe und Blüten den wärmenden Strahlen entgegen. Der Gärtner schützt den sensiblen Wurzelbereich der Clematis 'Madame Le Coultre' mit einer Schicht Mulch. Diese Schicht speichert Feuchtigkeit und liefert die wichtige Beschattung der Kletterpflanzen. Als dekorative Schattenspender bieten sich Steine oder Teile von Baumrinden an. Auch kleinere, konkurrenzschwache Polsterstauden bedecken den Wurzelbereich der Clematis und erfreuen den Gärtner mit bunter Blüte. Beachtet und erfüllt der Gärtner diese kleinen Wünsche, erhält er zum Dank eine hinreißende Gartenschönheit.