Chinaschilf 'Malepartus'

Miscanthus sinensis 'Malepartus'

Beschreibung:


Dieses wunderbare Chinaschilf 'Malepartus' begeistert mit einem hohen, horstigen und bogigen Wuchs. Die rötlichen Halme wiegen sich bei jedem leichten Windhauch malerisch hin und her. Das aparte Gras (bot.) Miscanthus sinensis 'Malepartus' erfreut von August bis Oktober den Betrachter mit einer filigranen Blüte in einen rötlichen Farbton. Nach der Blüte bilden sich die Fruchtstände, diese färben sich silbrig und bleiben lange erhalten.

In der Blütezeit ragt Miscanthus sinensis 'Malepartus' bis zu 150 Zentimeter in die Höhe. Daher findet es sich gerne als Solitär gepflanzt oder bietet sich für einen Platz im hinteren Beetbereich an. Mit einer Gruppe von Stauden zaubern Gärtner eine exklusive Atmosphäre in ihren Garten. In Kombination mit anderen Sorten des Chinaschilfs dient 'Malepartus' als Trennungslinie zu anderen Grundstücken und als gliederndes Element innerhalb des eigenen Gartens. Statt einer hart wirkenden Hecke bietet dieses Gras auf breiter Fläche eine sanfte Grenze und sorgt für ein offenes Ambiente. Da das Gras auf eine Breite von bis zu 150 Zentimeter wächst, benötigt der Gartenfreund nur wenige der schönen Ziergräser für eine Abgrenzung benötigt. Obwohl das Gras keine Bodennässe mag, steht es gerne in der Nähe von Gewässern. Diese Pflanzen verzieren jeden Wasserrand. Das Chinaschilf 'Malepartus' verdeckt graue Mauern und Wände zu jeder Jahreszeit, eine weitere Zierfunktion, die es ausgezeichnet erfüllt.

Die pflegeleichte Pflanze übersteht alle Winter bis -23 Grad Celsius. Zu dem schönen Fruchtschmuck gesellt sich im Herbst noch eine gelbe später braune Blattfarbe. Im Winter genügt es, das schöne Gras zusammenzubinden. So bleibt Miscanthus sinensis 'Malepartus' noch lange dekorativ und dient vielen Insekten als Winterquartier. In den ersten Frühjahrstagen, sobald der harte Frost vorüber ist, schneidet der Gärtner die alten Halme möglichst bodennah zurück. Es treibt zuverlässig im Laufe des Frühjahrs wieder aus. Ziergräser wie das Chinaschilf 'Malepartus' sind in großen und kleineren Gartenanlagen sehr beliebt. Sie sind ideale Kombinationspartner für Stauden, Bäume und Ziersträucher. Das schöne Ziergras ist für Gestecke und Blumensträuße attraktiv. Das langstielige Gras ist zu allen Jahreszeiten eine schöne Grundlage für Basteleien und Dekorationen. Nach dem Anpflanzen des Grases fördert ein ausreichendes Gießen das Verwurzeln im Erdreich. Nach spätestens drei Monaten hat das robuste Chinagras seinen Platz im Garten und auf der Freifläche gefunden. Alle Miscanthus? bilden zwar kurze Rhizome aus, aber sie neigen nicht zum Wuchern. Ein schöner Anblick ist das Gras an kühlen Tagen, wenn der Raureif auf den Halmen zu sehen ist.